17. Oktober 2018

Verkehrserziehung im Kindergarten "Friedrich Fröbel" in Cottbus

"Bei Rot bleibe stehen"

Es ist wichtig, dass sich unsere Kinder als zukünftige Schul- und Verkehrsanfänger mit dem richtigen Verhalten und den Gefahren im Straßenverkehr auseinandersetzen, um sie fit für den kommenden Schulweg zu machen. 

Aus diesem Grund nutzten die Vorschulkinder zwei herbstliche Vormittage, um den Verkehrsgarten in der Cottbuser Hufelandstraße zu besuchen. Die anspruchsvolle Wegstrecke, welche zu Fuß zurückgelegt wurde, diente gleichzeitig zur praxisnahen Anwendung der Kenntnisse über Ampelmännchen sowie Zebrastreifen.

Im Verkehrsgarten erläuterten Mitglieder der Verkehrswacht Cottbus e.V. den Kindern z.B. die Bedeutung der an und auf den "Spielstraßen" befindlichen Verkehrszeichen. Viele Roller, Dreiräder, Lauf- und Fahrräder kamen im Anschluss zum Einsatz, um das richtige Verhalten als Verkehrsteilnehmer auszuprobieren.