Allgemeines Ziel der Gesundheitsförderung im FRÖBEL-Kindergarten Friedrich Fröbel ist die gesunde Entwicklung eines jeden Kindes. Die frühe Förderung eines bewussten Umgangs mit dem eigenen Körper - beispielsweise durch eine gesunde Ernährung, durch Bewegung und durch die Stärkung des kindlichen Selbstvertrauens - führt zu einer besseren Entfaltung von körperlichem und seelischem Wohlbefinden im Alltag.

Gesunde und schmackhafte Versorgung

Im FRÖBEL-Kindergarten Friedrich Fröbel werden die Kinder mit ausgewogenen, altersgemäßen und hochwertigen Mahlzeiten versorgt. Das Getränkeangebot besteht aus Wasser und ungesüßten Tees.

Die Gestaltung richtet sich dabei nach den individuellen Bedürfnissen der Kinder, die unterschiedlichen ethnischen und religiösen Hintergründe der Kinder und ihrer Familien werden berücksichtigt. Allergiker erhalten im Bedarfsfall für sie verträgliche Kost, die die Familien mit unserem Team absprechen.

Gesunde Ernährung im Kindergartenalltag

Eine große Rolle spielen der verantwortungsvolle Umgang mit Lebensmitteln und die gesunde Lebensmittelzubereitung auch als pädagogisches Thema für die Kinder. Und nicht zuletzt legen wir bei FRÖBEL Wert darauf, Kindern eine grundsätzliche Ästhetik bei der Gestaltung der gemeinsamen Mahlzeiten und deren Zubereitung zu vermitteln und Ernährung als eigenständigen kulturellen Wert zu leben.

Bewegung & Gesundheit

Unser Ziel ist es, das kindliche Grundbedürfnis nach Bewegung  in unsere tägliche pädagogische Arbeit situationsorientiert zu integrieren. Über gezielte Bewegungsangebote können die Kinder Wahrnehmungs- und Bewegungserfahrungen erleben.

Unsere Kinder haben die Möglichkeit ihren Bewegungsdrang selbst zu erforschen, hierbei bieten wir dem Kind eigenständige Bewegungsmöglichkeiten zur Förderung von fein- und grobmotorischen Kompetenzen an.

Die Kinder können sich täglich in unserem Bewegungsraum ausprobieren, unsere Kindergartenkinder  besuchen einmal in der Woche die anliegende Turnhalle und auch das Außengelände regt durch seine verschiedenen Spielgeräte die Reifung der kognitiven Fähigkeiten sowie auch die Gesamtentwicklung des Kindes an.

Unsere Kinder können sich den verschiedensten Bewegungsherausforderungen stellen, dabei spielt es keine Rolle, ob sie rutschen, klettern, hangeln, oder springen, denn das Ziel ist: „Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu erlangen “

Bei uns haben die Kinder das Recht auf Selbstbestimmung. Dazu gehört das Recht, eigene Bedürfnisse und Interessen nachgehen zu können, Nein zu sagen und sich zurückzuziehen, wach zu bleiben, wenn sie nicht müde sind, zu essen, wenn sie hungrig sind.

 

Mahlzeiten

Der Mittagstisch wird in den jeweiligen 3 Bereichen in harmonischer Atmosphäre angeboten, entsprechend der unterschiedlichen Bedürfnisse auch gestaffelt. Wir legen Wert darauf, die Kinder auch beim Tischdecken aktiv zu beteiligen.

Unsere Kita bezieht die täglichen Mahlzeiten für die Kinder vom RWS Catering  Service. Wir berücksichtigen kulturelle, religiöse, wie auch gesundheitlich bedingte Essgewohnheiten der Kinder.

 

Wir sind eine „Kita mit Biss“

Das Präventionsprogramm „Kita mit Biss“ hat das Ziel, die Mundgesundheit zu fördern und die frühkindliche Karies zu vermeiden. Es ist ein Ernährungs- und Aufklärungsprogramm zur Schaffung eines mundgesundheitsförderlichen Kita- Alltags.

Dafür wurden praktikable Handlungsleitlinien entwickelt:

  • Unterstützt und begleitet die tägliche Zahnpflege mit fluoridhaltiger Zahnpasta
  • Die Zahnputzsystematik Kauflächen, Außenflächen, Innenflächen (KAI) wird nach dem Entwicklungsstand der Kinder gelernt und nach der Hauptmahlzeit umgesetzt
  • Verzichtet auf Nuckelflaschen und Trinklerngefäße, sobald die Kinder aus der Tasse trinken können
  • Fördert das Abstellen von Lutschgewohnheiten spätestens zum 3. Geburtstag
  • Bietet ein gesundes Frühstück an
  • Reicht vorwiegend kauintensive Obst- und Gemüsezwischenmahlzeiten
  • Bietet den Kindern ungesüßte Getränke an
  • Gestaltet den Vormittag zuckerfrei

Die Inhalte des Programms zur Zahngesundheit setzen wir konsequent um.